Startseite | Kontakt | Impressum | Wetter in Prägraten

Taktstockübergabe in der Venedigergemeinde

Mit Frühjahr 2012 übernahm der Virger Josef Ruggenthaler die Leitung der Musikkapelle Prägraten und löste Klemens Bstieler als Kapellmeister ab.

17 Jahre lang leitete Klemens Bstieler das musikalische Geschick der Musikkapelle Prägraten a. G. Unter seinem steten Wirken erlangte der Klangkörper hohes musikalisches Niveau und konnte zahlreiche Erfolge bei Marschwertungen und Konzertwertungen erreichen.

Seit Bekanntwerden des Rücktritts von Klemens Bstieler wurde intensiv nach einem Nachfolger gesucht. Der Obmann und der scheidende Kapellmeister selbst ließen all ihre Kontakte spielen, um einen Nachfolger zu finden und somit den „Spielbetrieb“ der Kapelle aufrecht zu erhalten. Von Oberkärnten bis ins Pinzgau wurde telefoniert und alle Hebel in Bewegung gesetzt, einen Dirigenten zu finden. Die Suche gestaltete sich äußerst schwierig und langwierig, zudem Prägraten eine Talschluss-Gemeinde ist und für einen nicht heimischen Kapellmeister längere Anreisezeiten miteinzurechnen sind. Umso erfreulicher wurde die Meldung über die erfolgreiche Suche bei den Musikanten und Musikantinnen aufgenommen.

Mit Josef Ruggenthaler, wohnhaft in Obermauern, konnte der Platz mit einem beinahe Einheimischen nachbesetzt werden. Vor einigen Jahren war Ruggenthaler bereits für 4 Jahre als Kapellmeister der MK Virgen tätig.

Im Rahmen des traditionellen Konzertes am Herz-Jesu-Sonntag wurde der Taktstockwechsel offiziell vollzogen. Eine große Zahl an interessierten Zuhörern hatte sich eingefunden, um den neuen Kapellmeister würdig in der Gemeinde zu begrüßen.

Elisabeth Wurzacher


Der Obmann der MK Prägraten Alois Kirchmair (rechts) überreicht dem scheidenden Kapellmeister Klemens Bstieler ein kleines Dankeschön für seine jahrelange Tätigkeit. (Foto: Wurzacher)

zurück zur Startseite

 

Kapellmeister Josef Ruggenthaler